Ambulante Leistenbruch und Krampfader Operationen in Zeiten von Corona laufen unter erhöhten Hygienemaßnahmen weiter!


Zu Beginn der Corona-Pandemie wurden in den Kliniken Deutschlands geplante Operationen abgesagt, um mögliche Intensivkapazitäten nicht zu blockieren. So wurden auch geplante Leistenbruch-Operationen abgesagt bzw. verschoben. Diese, wie andere Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie, führten oft zur Verunsicherung der Patienten.

(mehr …)

Närrische Karnevalszeit vom 21.02. – 25.02.2020


Liebe Patienten,

die Karnevalszeit in Köln steht vor der Tür und unser gesamtes Team feiert die fünfte Jahreszeit als echt eingesessene Kölner mit!

Unsere Öffnungszeiten in diesem Zeitraum haben wir hier für Sie:

Die Praxis bleibt vom 21.02. bis zum 25.02.2020 geschlossen!

Ab dem 26.02.2020 ist das Gefäßzentrum und die OP-Abteilung wieder für Sie da!

Das Team des Gefäßzentrums am Rudolfplatz in Köln wünscht frohe Karnevalszeit!

Die Chiva Methode – ORTHOpress 09/19


Schöne Beine in Düssesdorf dank VenaSeal | Gefäßzentrum Breite StraßeDie venenerhaltende Krampfaderoperation

CHIVA ist eine schonende Behandlungsmethode bei Krampfadern, um die Stammvene zu erhalten. Sie beseitigt eine venöse Insuffizienz und korrigiert den Blutstau im Bein. Die Behandlung ist verglichen mit der klassischen Stripping-OP relativ komplikationslos. In drei bis vier Schritten wird der Blutfluss im Bein wieder normalisiert, weshalb das Risiko für Weichteil- und Nervenverletzungen relativ gering ist. Dabei wird der Rückfluss des Blutes in die Stammvene effektiv unterbrochen, wodurch eine ursächliche Behandlung der Veneninsuffizienz erfolgt. Die CHIVA Operation kann meist in örtlicher Betäubung oder auf Wunsch auch unter Vollnarkose durchgeführt werden. Zur Verifizierung und Qualitätssicherung nahm das Gefäßzentrum am Rudolfplatz in Köln an der bundesweiten, kontrollierten Studie „CHIVA-Methode vs. Stripping“ teil. Praxisinhaber Dr. Lothar Müller klärt in einem Interview der Fachzeitschrift ORTHOpress umfassend über das innovative Verfahren mit CHIVA auf.

Mehr zur CHIVA-Methode (ORTHOpress 09/19 – pdf)